Notfall Logo

Feuerwehrübung in der Klinik

Vorgestern Abend (30.05.22) gegen 19 Uhr erschienen zwölf Männer und drei Frauen in Feuerwehr-Einsatzkleidung, der sogenannten PSA (Persönlichen-Schutz-Ausrüstung), samt Einsatzfahrzeugen auf unserem Klinikgelände.

Die Feuerwehr Wesertal-Lippoldsberg war für eine Übung in Haus Königsberg zu Gast 🚒.

Thema des Abends war die Belüftung oder auch das Entrauchen von Gebäuden bei einem Brand. Für diese Art Ausbildung bot sich Haus Königsberg an.

Nach einem theoretischen Part ging es zur Praxis über.
Haus Königsberg wurde vernebelt und die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr übten das schnelle Belüften/Entrauchen der Räumlichkeiten.

Folgende Situation wurde letzten Endes nachgespielt:

Ein Zimmerbrand unklarer Ursache mit starker Rauchentwicklung im gesamten Gebäude sowie eine vermisste Person.
Der Angriffstrupp drang unter schwerem Atemschutz in das Gebäude ein, in welchem teils nicht die Hand vor Augen zu sehen war. Die anderen Kameradinnen und Kameraden, wie beispielsweise die Maschinisten, Wasser- und Schlauchtrupp, kümmerten sich vor dem Gebäude um die Bedienung der Gerätschaften.

Der Einheitsführer hat in einem solchen Moment die Fäden in der Hand und die Verantwortung. Es ist natürlich immer ein Zusammenspiel aller Beteiligten in den Reihen einer Feuerwehr.
„Train as you fight“, so könnte man Dienstabende solcher Art auch bezeichnen.

 
 
1
2
3
4
5

Nach diesem durchgespielten Einsatz folgte eine Nachbesprechung, in der die Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung ihre Erfahrungen aus der Übung schilderten. So ein Feedback zeigt auf, wo evtl. noch Schwachpunkte sind. Was sehr wichtig ist.

Natürlich begrüßen wir als Klinik solche Übungen. Und stellen auch dann der ortsansässigen Feuerwehr unsere nicht mehr genutzten Häuser zur Verfügung. Wir profitieren letztendlich von solchen Übungen und natürlich auch von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem Ort. Und allen anderen, wenn wir sie bräuchten.

Unsere Mitarbeiter wurden im Vorfeld über diese Übung informiert, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.

Vielen Dank an die Feuerwehr Lippoldsberg auch dafür, dass ich mir das alles anschauen sowie anhören durfte.

Und selbst einmal zu erleben wie es sich anfühlt, wenn man in einem völlig verqualmten Raum steht und wirklich nichts mehr sieht.

Text: F. Effenberger, S. Werner
Bilder: S. Werner

Die Ergotherapieschule Lippoldsberg bildet, als Teil einer der größten Fachklinken für die Rehabilitation schwer betroffener neurologischer Klienten (sog. Reha-Phase B), engagierte junge Menschen zu Ergotherapeuten aus.

Ergotherapieschule
Klinik- und Rehabilitationszentrum
Lippoldsberg GmbH

Birkenallee 1
34399 Wesertal

Tel.- u. Fax-Nr. der Ergotherapieschule
0 55 72 / 41-17 81 oder -17 80
0 55 72 / 41-17 16

ergo-schule@klinik-lippoldsberg.de

Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg
verfügen über die Klinikbereiche Innere Medizin und Neurologie.

Ambulante Leistungen in allen medizinischen Fachabteilungen unserer Klinik, umfangreiche Therapieleistungen und ein Hirnleistungstraining, gehören ebenso zu unseren Behandlungsmöglichkeiten.

Unsere Therapieleistungen umfassen die Bereiche:
Physiotherapie, Physikalische Therapie, Logopädie, Ergotherapie, Psychologischer Dienst / Psychotherapie, Neuropsychologie und Diätberatung.

Zu den Services und Einrichtungen in Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg gehören:
das „e.Motion" - Zentrum für Prävention und Sporttherapie, ein Patientencafé mit Kiosk sowie die Klinikseelsorge.

Klinik- und Rehabilitationszentrum
Lippoldsberg GmbH

Birkenallee 1
34399 Wesertal

Tel.- u. Fax-Nr. der Klinik allgemein
0 55 72 / 41-0
0 55 72 / 41-17 01

info@klinik-lippoldsberg.de