Notfall Logo

Heute (29.07.22) ist Tag des Systemadministrators đŸ–„đŸ’»

Ein kleiner Einblick in unsere EDV-Abteilung.

Heute (29.07.22) ist Tag des Systemadministrators đŸ–„đŸ’»

Da denken wir in der Klinik doch gleich an unsere vier Kollegen aus Haus Kassel, welche programmieren, warten, reparieren, konfigurieren, pflegen, einrichten etc. đŸ§‘â€đŸŠ°đŸ‘šđŸ‘±â€â™‚ïžđŸ§’.

3 Systemadministratoren (Eduard, JĂŒrgen, Ulrich) und 1 Mitarbeiter der EDV (Lars) gehören zum Team.

Formulare mĂŒssen erstellt werden, das Intranet betreut. Unsere Homepage muss mit neuen Inhalten aktualisiert werden.

Auch die Fernsehtechnik ist Thema in unserem Haus. Auf den Patientenzimmern z. B. oder bei unseren Mieter*Innen in den Wohnungen ist diese hin und wieder gefragt bei Störungen đŸ“ș.

Fangen neue Kolleginnen oder Kollegen in der Klinik an, muss in den meisten FĂ€llen ein Arbeitsplatz eingerichtet werden. Rechte und Zugriffrechte werden dann verteilt.
Mal spinnt ein Drucker, mal ein Telefon. Hin und wieder hat ein Kopierer oder ein Scanner ein Problem. Dann wĂ€hlen wir die Nummer eines Kollegen und schon wird uns geholfen â˜ŽïžđŸ“ž.

 
 
1
2
3
4
5

(Die Bilder sind entstanden in zwei unserer ServerrĂ€ume. Das sind die HerzstĂŒcke der EDV).


Systemadministratoren arbeiten viel im Hintergrund. Wir sehen oder hören sie immer erst dann, wenn ein Problem aufgetaucht ist. Dann fĂ€hrt der eine mit dem Rad ĂŒber das GelĂ€nde und der andere mit dem Auto, um Störungen zu beseitigen. Oder aber wir bemerken erst am nĂ€chsten Morgen, dass in der Nacht ein Update gefahren wurde 🌙.

Kein Tag ist wie der andere und man weiß als Systemadministrator morgens um 7.30 Uhr nie, was bis 16 Uhr anliegt. Deshalb sind PlĂ€ne oft gar nicht umsetzbar.

Die Telefone klingeln in Haus Kassel hĂ€ufig wenn wieder ein kleiner „Hilferuf“ eintrifft. Dann heißt es eine Lösung finden. Was auch bedeutet, dass nach der Problemlösung die Arbeit nicht unbedingt beendet ist. Weil unsere Kollegen Nacharbeit leisten mĂŒssen.

Die vier Kollegen aus dem Erdgeschoß in Haus Kassel könnten zig Anekdoten bringen von ihrer Arbeit. Nicht selten wird beim ErzĂ€hlen dann auch geschmunzelt 😁.

Der Tag des Systemadministrators soll auf die Arbeit der Damen und Herren in dieser Branche aufmerksam machen. Um einfach mal DANKE zu sagen.
Was wir hiermit tun đŸ€©.

Die Ergotherapieschule Lippoldsberg bildet, als Teil einer der grĂ¶ĂŸten Fachklinken fĂŒr die Rehabilitation schwer betroffener neurologischer Klienten (sog. Reha-Phase B), engagierte junge Menschen zu Ergotherapeuten aus.

Ergotherapieschule
Klinik- und Rehabilitationszentrum
Lippoldsberg GmbH

Birkenallee 1
34399 Wesertal

Tel.- u. Fax-Nr. der Ergotherapieschule
0 55 72 / 41-17 81 oder -17 80
0 55 72 / 41-17 16

ergo-schule@klinik-lippoldsberg.de

Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg
verfĂŒgen ĂŒber die Klinikbereiche Innere Medizin und Neurologie.

Ambulante Leistungen in allen medizinischen Fachabteilungen unserer Klinik, umfangreiche Therapieleistungen und ein Hirnleistungstraining, gehören ebenso zu unseren Behandlungsmöglichkeiten.

Unsere Therapieleistungen umfassen die Bereiche:
Physiotherapie, Physikalische Therapie, LogopÀdie, Ergotherapie, Psychologischer Dienst / Psychotherapie, Neuropsychologie und DiÀtberatung.

Zu den Services und Einrichtungen in Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg gehören:
das „e.Motion" - Zentrum fĂŒr PrĂ€vention und Sporttherapie, ein PatientencafĂ© mit Kiosk sowie die Klinikseelsorge.

Klinik- und Rehabilitationszentrum
Lippoldsberg GmbH

Birkenallee 1
34399 Wesertal

Tel.- u. Fax-Nr. der Klinik allgemein
0 55 72 / 41-0
0 55 72 / 41-17 01

info@klinik-lippoldsberg.de