Notfall Logo

Morgens so und abends so - Thomas Lange

"Morgens so und abends so", die Montagsreportage ist eine Idee von uns, Ihnen/euch einige unserer Kolleginnen und Kollegen vorzustellen.

➡️  Auch um aufzuzeigen welche Hobbys, Ehrenämter, vielleicht auch Fort- und Weiterbildungen so manch eine(r) nach Feierabend bestreitet.
➡️  Wie unsere Kolleginnen und Kollegen für ihren Ausgleich sorgen.
➡️  Wie sie ihren "Akku aufladen".
➡️  Oder auch, in welcher fachspezifischen Richtung sie ihr Wissen noch erweitern möchten.
 
 

Heute würde folgende Überschrift gut passen: Zurück zu den Wurzeln.

Wir stellen Thomas Lange vor, welcher seit dem 01.02.2022 unser Haus auf der Intensivstation bereichert 🧑‍⚕️.
Thomas ist Fachpflegekraft für Anästhesie und Intensivmedizin

Die Mutter von Thomas hat vor vielen, vielen Jahren bei uns in „Haus Wiesbaden“ gearbeitet. Zu dieser Zeit ging Thomas in den klinikeigenen Kindergarten 👶.

Nach einem Praktikum hier in der Klinik und nach seiner Ausbildung war Thomas ebenfalls in „Haus Wiesbaden“ tätig für 2 Jahre.
Danach verschlug es ihn für einen langen Zeitraum in eine andere Klinik.
Nun ist er wieder da 🥳.

Nach Schichtende sorgt ein großer Freundes- und Bekanntenkreis für eine Menge Abwechslung. Es wird beispielsweise zusammen, gecampt, verreist und gefeiert.
Beim Campen ist teils auch ein Wohnanhänger am Start. Dann geht es auch mal zum Angeln ans Wasser. Angeln ist ebenfalls ein Hobby von ihm 🐟.

Thomas singt bei den „Joy-men“ in Vernawahlshausen 🎤.
Sollte jemand Thomas durch das Gehölz schleichen sehen: Das muss so sein, denn er sammelt gerne Pilze 🌲.
Sportlich ist es etwas ruhiger geworden. Anstatt aktivem Handball- und Fußballspiel ist jetzt noch Zeit für Fußballtennis.
Thomas steht für einige Tage im Jahr „auf den Brettern, die die Welt bedeuten“: Nämlich immer dann, wenn in unseren Breitengraden die Karnevalszeit ansteht 🥸.

Wer sich das Bild Nummer 13 genauer anschaut, der erkennt einen ganz anderen Kollege aus unserem Haus wieder. Es ist das Patenkind von Thomas. Und sein Freund. Na, wer kommt drauf? 😁

 
 
1
2
3
4
5
6

Thomas, ich beende den Bericht mit einem etwas abgeänderten Auszug einer tollen Äußerung von Dir: „Das Leben lieben und leben.“ 👍

Das lasse ich jetzt einfach so stehen.

(Fotos: S. Werner/privat)

Die Ergotherapieschule Lippoldsberg bildet, als Teil einer der größten Fachklinken für die Rehabilitation schwer betroffener neurologischer Klienten (sog. Reha-Phase B), engagierte junge Menschen zu Ergotherapeuten aus.

Ergotherapieschule
Klinik- und Rehabilitationszentrum
Lippoldsberg GmbH

Birkenallee 1
34399 Wesertal

Tel.- u. Fax-Nr. der Ergotherapieschule
0 55 72 / 41-17 81 oder -17 80
0 55 72 / 41-17 16

ergo-schule@klinik-lippoldsberg.de

Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg
verfügen über die Klinikbereiche Innere Medizin und Neurologie.

Ambulante Leistungen in allen medizinischen Fachabteilungen unserer Klinik, umfangreiche Therapieleistungen und ein Hirnleistungstraining, gehören ebenso zu unseren Behandlungsmöglichkeiten.

Unsere Therapieleistungen umfassen die Bereiche:
Physiotherapie, Physikalische Therapie, Logopädie, Ergotherapie, Psychologischer Dienst / Psychotherapie, Neuropsychologie und Diätberatung.

Zu den Services und Einrichtungen in Klinik- und Rehabilitationszentrum Lippoldsberg gehören:
das „e.Motion" - Zentrum für Prävention und Sporttherapie, ein Patientencafé mit Kiosk sowie die Klinikseelsorge.

Klinik- und Rehabilitationszentrum
Lippoldsberg GmbH

Birkenallee 1
34399 Wesertal

Tel.- u. Fax-Nr. der Klinik allgemein
0 55 72 / 41-0
0 55 72 / 41-17 01

info@klinik-lippoldsberg.de